Suche
0
Warenkorb
SALES!

Kolla design

Kolla Ärmel für maximale Bewegungsfreiheit

Unser Ärmelschnitt ist der Beste - finden wir. Ist aber auch einfach so. Wie beim klassischen Fledermaus-Ärmel ist unser Kolla-Ärmel so konstruiert, dass der waagerecht ausgestreckte Arm die Grundhaltung ist. Ob man den Arm senkt oder hebt – der Rumpf bleibt sitzen. Kolla-Kleider werden beim Recken und Strecken nicht plötzlich kurz und garantieren so maximale Bewegungsfreiheit. Der klassische Fledermaus-Ärmel hat leider seine Tücken: der zusätzliche Stoff unterm Arm ist Geschmackssache und staut sich in schmalen Jackenärmeln. Der Kolla-Ärmel hat diese Probleme nicht. Unser kleines Wunder macht es sogar möglich, einige unserer Modelle auf den Kopf gedreht zu tragen. Entstanden ist der Kolla-Ärmel direkt auf der Puppe, nicht auf den flachen Papier. Ausgangspunkt war eine Jogginghose. Neugierig geworden? Hier geht es weiter. [About –> Inspiration Upcycling]

Inspiration Upcycling . Von TingDing zu Kollateralschaden

Kolla-Gründer Philippe Werhahn hat noch ein zweites Label. Für TingDing zerlegt er Altkleider und setzt sie völlig neu zusammen. Diese Technik nennt sich Upcycling, weil die Altkleider nicht nur einen neuen Verwendungszweck bekommen (wie beim Recycling z.B. zu Füllwatte), sondern aufgewertet werden zu Designermode. Beim Upcycling müssen sich Designer*innen dem anpassen, was sie vorfinden. Das geübte Auge findet direkt auf der Puppe immer neue Wege, die vorhandenen Formen zu nutzen, um neues zu schaffen. Dabei kann es passieren, dass der Ansatz für einen außergewöhnlichen Schnitt entsteht, der ohne Upcycling nie erfunden worden wäre.

2006 verarbeitete Philippe Werhahn eine Jogginghose zu einem Ärmel und entdeckte das Potential der Schnittführung. Unzählige Experimente später hatte er einen neuen Ärmelschnitt entwickelt, der lässig elegant aussah, maximale Bewegungsfreiheit ließ und bei dem oben und unten vertauscht werden konnten. Der Kolla-Ärmel war geboren. Seitdem verfeinern wir ihn kontinuierlich.

Der Kolla-Ärmel war zwar die erste Idee, die wir aus dem Upcycling übersetzt haben, aber nicht die Letzte. Der Twist, der unseren Rock und einige Accessoires ziert, entstand aus einem Nähfehler. Unsere Hose und Leggings haben wir aus einem Pullover entwickelt. Die Seitennaht oben war einmal die Schulternaht und die Teilungsnaht am Knie war früher der Ärmelansatz. Viele weiter Ideen liegen schon in den Startlöchern und warten darauf, dass ihre Zeit kommt.

Druckdesign & Graf Mente

Graf Mente . Kolla-Gründer Dennis Pahl studierte von 2004 bis 2007 Freie Kunst an der Kunsthochschule Ottersberg. Mindestens einmal im Jahr zeigt er unter dem Pseudonym Graf Mente eine Ausstellung neuer Collagen, Malereien und Installationen. Aus diesen Werken schöpft er Druckmotive exklusiv für Kolla.

Der Pahl'sche Siebdruck . Gedruckt werden die Motive auf einem alten Piano-Flügel, um den besonderen Unikat-Charakter zu erzielen. Wir nennen das den Pahl'schen Siebdruck.

Die Technik Siebdruck . Beim Siebdruck wird Farbe durch ein sehr feines flaches Sieb gedrückt. Nur die zu druckenden Bereiche sind offen, die restlichen Poren sind mit einer Paste verschlossen. Unsere Siebdruckfarbe ist wasserbasiert und die ökologischste Variante, die derzeit am Markt zu finden ist.

Das Kolla Logo . Ob Kiki und Kaki Schaf, Schwein, Esel, Hund oder Katze sind, wissen wir selbst nicht. Die Tierchen lassen Raum für Interpretation – wie unsere Mode. Die Malerei „Kiki und Kaki“ war Teil der Performance „StaatMachtEgon “, der Abschlussarbeit von Dennis Pahl. Als die Hamburger Kneipe Schaschlikkeller geschlossen wurde, trat Pahl in die Räumlichkeiten ein und verließ sie erst wieder, als er jeden Winkel mit Installationen und Malerei erobert hatte - zur Eröffnung seiner Ausstellung.

Druckmotive & Unikate

Du kannst Dir jedes Modell ganz nach Deinen Wünschen bedrucken lassen. Wir haben viele verschiedene Motive, die Du frei platzieren kannst und es kommen immer neue dazu. Am einfachsten ist es, wenn Du telefonisch oder per Mail einen Termin im Laden vereinbarst. Wenn Du nicht nach Berlin kommen kannst, such Dir im Onlineshop Unikate als Vorlage für die Platzierung aus und mach einen Termin zum Telefonieren mit Dennis aus. Er ist der Erschaffer der Motive und bespricht mir Dir, was möglich ist und wie Du Dein Unikat haben möchtest.

Hier siehst Du, welche Motive es gibt und erfährst, was uns der Künstler damit sagen wollte.

Brockhaus im Klo .2014 stellte Brockhaus endgültig seine berühmte Enzyklopädie als Druckversion ein und führt sie seitdem nur noch als Online-Lexikon fort. Eine Absage an das Buch als Wissensspeicher und sinnliches Objekt; eine Absage an das Handwerk? Pahl antwortet mit einer Installation, in der der Brockhaus in einer vergoldeten Toilettenschüssel liegt.

Ministry of Silly Walks .Das Ministerium für alberne Gänge ist ein Sketch der britischen Satiregruppe Monty Python von 1970. Bei diesem Ministerium können Fördermittel beantragt werden für die Entwicklung besonders alberner Arten zu Laufen. Besonders der Scherengang der Hauptfigur, gespielt von John Cleese, wurde legendär - ihm setzt Pahl ein Denkmal mit seiner Collage "1991".

Tempelhof . Nach der Schließung des Flughafens Berlin-Tempelhof sollte das ehemalige Rollfeld als Baugrund an Investoren verkauft werden. Proteste regten sich in der Bevölkerung, weil keine Sozialwohnungen sondern teure Eigentumswohnungen erwartet wurden. Ein Volksentscheid stoppte den Verkauf, das Tempelhofer Feld blieb frei zugänglich – zum Spazieren, Sport treiben, einander begegnen. Dieses Stück Freiheit feiert Pahl mit seinem Motiv, das die Skyline des Flughafens zeigt.

Ghosties . Sie glotzen. Aber glotzen sie wirklich auf den Fernseher oder nicht doch in die andere Richtung - demonstrativ? Demo? Ist das überhaupt ein Fernseher oder ein Demo-Transparent? Stumpfe Konsument*innen oder engagierte Bürger*innen? Die Übergänge sind so fließend wie die Farbe der Ghosties.

Super-Nietzsche . Nietzsche - Übermensch im Superheldenstrampler. Ob in Moral, Religion oder Wissenschaft - Wahrheiten sind heutzutage nichts als austauschbare Güter zur Durchsetzung von Interessen. In einem Kostüm verpackt, fliegen sie uns einfach um die Ohren.

50:50 ist Biene Maya . Teil der begehbaren Installation „kulturelle Sabotage“ von Dennis Pahl 2009 war ein großformatiges Assoziations-Konvolut, das zerschnitten wieder neue Assoziationen weckt. Ein Schnipsel dieser Hirn-Reise lautet 50:50 ist Biene Maya. Wohin die Gedanken tragen...

Schraube . Dieses Objekt ist ein Teil aus der Schraubenfundgrube Pahls. Seit 2003 sammelt er alle Schrauben, die er findet und archiviert sie. Dieses Exemplar stammt aus dem 19ten Jahrhundert und war Teil eines Gefängnisses in England, das in den 90er Jahren zu einem Hotel umfunktioniert wurde. Sie ist das Geschenk eines Gönners.

Beeant . Die Beeant ist eine Kreuzung aus Biene (engl. bee) und Ameise (engl. ant).

Wohlstandswanst und Teufel . Zilles Wohlstandswanst steht für einen geistig trägen Bürger, den ausschließlich sein eigenes Wohl interessiert. Diesem selbstsüchtigen Kapitalisten machen wir das Leben ein bisschen unbequem und lassen unseren Fehlerteufel auf ihn los. Es tanzen eben nicht alle nach seiner Pfeife, manche mucken auf und stellen unbequeme Fragen. So wie wir. Wir fragen beispielsweise nach, welche Kollateralschäden an Menschen und Umwelt man mit verantwortet, wenn man konventionell hergestellte Kleidung kauft.

Fokushima . Der Mensch scheint bei dem Versuch, die Natur zu beherschen, seine Eier verloren zu haben. Diese Malerei aus dem Jahr 2011 ist gerahmt von Twitternachrichten, die nur noch drei Buchstaben brauchen, um die missliche Lage der Welt zu erklären.

Fokushima K&K . Kiki und Kaki sind mitten hinein geraten in die Weltpolitik und den täglichen Wahnsinn. Jetzt bloß nicht in Panik geraten!

Kind mit Stereoanlage . Stereoanlagen mit Kassettendeck kennen heute nicht mehr alle. Pahl hält ein Stück Kindheit fest und schafft ein Sinnbild für den Wandel – zum Guten oder Schlechten. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass der Wandel in der Modebranche zum Guten führt, deshalb arbeiten wir lokal, ökologisch und fair.

Weltkugel . Global denken, lokal handeln! An diesen Leitspruch erinnert die Weltkugel ihre Träger*in.

Unsere Farben

Farben werden auf jedem Bildschirm unterschiedlich dargestellt und aus der Ferne ist es oft schwer zu sagen, wem sie stehen könnten. Deshalb beschreiben wir hier unsere Farbtöne und zu welchem Typ und Anlass sie passen. Die Namen übernehmen wir von unserem Stoffhersteller Lebenskleidung.

Chili . Unsere Hausfarbe Chili ist der Inbegriff von Rot und perfekt austariert. Es ist beinahe eine Tuschkastenfarbe – pur, ehrlich und unkompliziert. Weil es aber eine Nuance dunkler ist, wirkt es edel, ohne den klaren Charakter zu verlieren. Durch den hauchzarten Blaustich steht Chili sogar blassen Menschen erstaunlich gut, die sonst nie ein knalliges Rot anrühren würden.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: sogar bei blassem Teint und zu allen Haarfarben
Alternative: Wer es nicht ganz so feurig mag, ist mit Rost gut beraten.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz, Asche, Mond

Rostrot . Rostrot ist eine Farbe zwischen den Farben - Weinrot, Cognac und ein Hauch Altrosa strahlen um die Wette. Dieses scheinbare Changieren lässt Rostrot elegant und auf dezente Art opulent wirken.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Wer es knalliger mag, wird Chili zu schätzen wissen. Wer etwas frischeres sucht, könnte mit Altrosa Meliert glücklich werden.
Am besten zu kombinieren mit: Asche, Schwarz, Maulwurf

Smaragd . Dieses Petrol ist strahlend, satt und frisch. Weil Smaragd etwas dunkler ist, als die meisten Petroltöne, wirkt es edel und üppig. Je nach Kombination lassen sich die einzelnen Eigenschaften betonen. Mit hellen, klaren Farben wirkt es frisch und quirlig. In Kombination mit Schwarz strahlt es. Mit gebrochenen Farben wie beispielsweise Asche wirkt es edel und geheimnisvoll.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Wer das kalte, strahlende liebt, sollte auch Tiefsee erwägen. Wer ein sanfteres Grün sucht, wird mit Jungle Meliert fündig.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz, Asche

Tiefsee . Tiefsee ist ein kaltes, dunkles, knalliges Blau. Es ist bürotauglich, aber keinesfalls zahm. In Kombination mit warmen Tönen kann es ein orientalisches Flair entfalten.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: Nicht für blassen Teint geeignet, aber zu allen Haarfarben
Alternative: Bei bleichem Teint empfehlen wir Blau Meliert oder Smaragd.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz, Mond

Maulwurf . Dieses Taupe wirkt leicht, klar, kühl und vielschichtig. Es weckt Erinnerungen an nassen Sand in der Brandung des Meers. Anderen Farben ordnet es sich sanft unter, beruhigt sie und lässt sie gleichzeitig satter und komplexer wirken. Schwarz bringt es sogar zum Strahlen. Maulwurf ist ein cooles Unterstatement - seriös und gelassen.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: Nicht für blassen Teint geeignet. Die Haarfarbe sollte dunkel sein oder ein sehr helles blond zu dunklerem Teint.
Alternative: Bei blassem Teint empfehlen wir Rost, es ist ebenfalls sanft, aber dunkler und wärmer.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz, Rost, Asche

Asche . Wer meint, Grautöne seien langweilig, kennt Asche noch nicht. Der hohe Blauanteil macht es fast zu einem Taubenblau, nur dunkler und tiefgründiger. Der Stoff scheint zu changieren zwischen Anthrazit, Taubenblau und einem Hauch Petrol. Dieses Farbspiel verleiht Asche eine überraschende Tiefe und Üppigkeit – elegant und souverän.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Diese fein ausgeklügelte Farbe zwischen den Farben hat eine Schwester – Rost.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz, Rost, Mond, Tiefsee, Smaragd

Mond . Mond ist ein reines, mittleres Grau ohne jeglichen Einschlag ins Blau, Grün oder Taupe. Es wirkt leicht, kühl und unaufgeregt. Zu Schwarz kombiniert macht es zu dunklen Haaren mit grauen Strähnen Gänsehaut.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: mindestens leicht gebräunter Teint, dunkle Haare
Alternative: Bei blassem Teint empfehlen wir Asche.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz, Asche, Tiefsee, Chili

Schwarz . Kenner*innen wissen: Schwarz ist nicht gleich Schwarz. Unser Schwarz ist satt und leicht bläulich. Mit der Zeit verliert jedes Schwarz an Intensität. Die meisten Stoffe verlieren als erstes ihren Blauanteil, zurück bleibt ein sehr dunkles Braun, das blass und unordentlich wirkt. Unser Schwarz behält seinen Blauanteil, deshalb wirkt es auch nach vielen Wäschen noch satt. Kleiner Tipp: Überfärben ist ökologischer als Wegwerfen. Wir empfehlen, „zerliebte“ Teile mit Simplicol Echtfarbe aus der Drogerie in der Waschmaschine nochmal schwarz zu färben. Von Weja gibt es übrigens Öko-Textilfarben, allerdings kein Schwarz.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Wer Schwarz mag, aber doch nie trägt, sollte sich Schwarz Meliert ansehen.
Am besten zu kombinieren mit: Chili, Mond, Asche, Maulwurf, eigentlich überhaupt mit allem

Schwarz Meliert . Wer Schwarz eigentlich mag, aber die schwarzen Teile im Schrank dann doch nie anzieht, wird es innig lieben. Besonders bei blassem Teint ist Schwarz Meliert eine schmeichelnde Alternative zu Schwarz. Im Zusammenspiel mit anderen Farben, offenbart Schwarz Meliert seine wahre Größe. Neben Schwarz wirken kräftige Farben oft zu grell, Schwarz Meliert betont ihre Leuchtkraft, macht sie aber harmonischer. Neben Schwarz Meliert gewinnt jede Farbe eine Dimension dazu.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Wer melierte Farben nicht mag, sollte Schwarz und Asche ausprobieren.
Am besten zu kombinieren mit: allen unseren Farben, außer Maulwurf

Blau Meliert . Eine Farbe zum hinein sinken. Dieser sanfte Blauton kann elegant ebenso gut wie sportlich, eines ist er aber immer: tiefenentspannt. Noch haben wir niemanden getroffen, dem dieser Ton nicht stand.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Wer es lieber knallig mag, dem sei Tiefsee ans Herz gelegt.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz Meliert

Jungle Meliert . Dieser sanfte Grünton hat zwar nicht die Farbe von Wald und Wiese, darauf zu schauen hat aber den gleichen Effekt: Kurzurlaub für Körper und Seele. Die Farben von Wald und Wiese stehen kaum jemandem, Jungle Meliert steht fast allen, dafür sorgen der geringe Gelbanteil. Der eingestrickte graue Faden, der den melierten Charakter erzielt, macht den Farbton sanft, cool und dreidimensional.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Wer es knalliger mag, sollte Smaragd probieren. Blau Meliert hat einen ähnlichen, meditativen Charakter wie Jungle Meliert.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz Meliert

Altrosa Meliert . Wer bei Rosatönen die Assoziationen „Mädchenfarbe“ und „künstlich“ fürchtet, findet in Altrosa Meliert einen unerwarteten Freund. Diese Farbe kann je nach Kombination alles von gediegen bis lässig – ein unterschätzter Allrounder.
Empfehlung für Teint und Haarfarbe: alle
Alternative: Rost ist ähnlich sanft und warm, aber eleganter.
Am besten zu kombinieren mit: Schwarz Meliert

Genau Deine Kragenweite . So kannst Du ihn drapieren

Wie der Kragen Deines 2in1-Kleides oder 4in1-Kleides fällt, bestimmt maßgeblich den Look. Besonders wenn Du Dein Kleid als Pullover trägst, hast Du viel Stoff zum Verwandeln und Du hast die Bundnaht als Hilfslinie, entlang der Du besonders einfach falten kannst. Hier beschreiben wir alle Varianten und wie Du sie drapierst. Leider haben wir noch keine Fotos gemacht, die stellen wir nach dem nächsten Foto-Shoot rein.

À la Kapuze . Wenn Du dein 4in1 oder 2in1 als Pullover trägst, hast Du genug Stoff für eine Kapuze. Sie ist so großzügig, dass Du Dich richtig verstecken kannst, wenn Du sie ganz ins Gesicht ziehst. So sparst Du Dir die Schlafbrille im Flieger und bist vor Zugluft geschützt.

À la Philippe . Auf den Fotos im Onlineshop siehst Du die Variante Stehkragen à la Philippe, die entsteht, wenn der Kragen mehrfach nach innen umgeschlagen wird.

À la Philippe inside out . Bei 4in1-Kleidern kann der Kragen auch mehrfach nach außen umgeschlagen werden, dann fällt er identisch, hat aber die andere Farbe.

À la Dennis . Dafür klappst Du den Kragen einmal nach innen und lässt ihn oval nach vorn hängen.

À la Alex . Sie lässt den Kragen über eine Schulter rutschen.

À la Henriette . Unter der Jacke kann man den Kragen vorm Hals hin und her falten. Beim 2in1-Kleid sind dann 4 Lagen Stoff vorm Hals und beim 4in1-Kleid 8 Lagen - der Winter kann kommen!

Developed and maintained by

valcons productions